Wirtschaft

„Traditionell ist für mich -  Rathenow, die Stadt der Optik -  über 220 Jahre hinweg hat sich die Optikindustrie in unserer Stadt entwickelt, sie war und ist ein großer Wirtschaftsfaktor für die Region und bietet Arbeitsplätze für über 1.300 Beschäftigte.“

 

Durch die optische Industrie angetrieben, gab es sowohl zahlreiche Innovationen in dessen Zuliefererbereich als auch in vielen anderen Wirtschaftszweigen. Die Rathenower Unternehmen stehen aus meiner Sicht für Gründergeist, für technischen Fortschritt und neue zukunftsfördernde Ideen. Es sind insbesondere die kleinen und mittelständischen Unternehmer und Handwerksbetriebe in Rathenow und den Ortsteilen, die uns Arbeitsplätze erschaffen, sichern und Wohlstand bringen.

 

Die Neuansiedlung von Unternehmen und Start-up’s ist dringend notwendig und braucht einen starken Wirtschaftsförderer und Top-Angebote für die Unternehmen.

 

Den bestehenden und den ansiedelungswilligen Unternehmen und Handwerksbetrieben muss ein attraktives Umfeld und genügend Entwicklungsoptionen geboten werden. Dazu gehört auch, dass Fachkräfte zur Verfügung stehen. Wir müssen für diese Fachkräfte ausreichend Bauland zur Verfügung stellen. Rathenow bietet neben guten Kitas und Schulen auch sehr gute Unternehmen, was u.a. fehlt sind Baugrundstücke, um Zuzüge zu ermöglichen.

 

Für mich ist der regelmäßige Austausch und Dialog mit den Rathenower Unternehmern notwendig und geboten. Die Verwaltung wird dabei Handel, Gewerbe und Kultur maximal unterstützen. Deshalb werde ich jährlich eine wiederkehrende Veranstaltung für Industrie, Wirtschaft und Handel mit dem Höhepunkt Vortrag von Business Key-Word-Speakern organisieren. Verbunden ist damit die Möglichkeit des besseren Kennenlernens der Rathenower Unternehmen untereinander.

 

Mein Credo zur Wirtschaft lautet:

Ermutigen - Ertüchtigen - Ermöglichen - Erfolgreich handeln!

 

 Mein Hauptaugenmerk liegt hier auf den Themen:

 

- Fachkräftemangel

- Fachkräfteausbildung

- Freie Ausbildungsplätze besetzen

- Zusammenarbeit mit Hochschulen

- Vernetzung und Förderung der Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen

- Anerkennung der Leistung der örtlichen Wirtschaft

- Ausbau des Wirtschaftsstandortes

- Erhaltung und Belebung der Einkaufssituation in der Innenstadt

 

und

 

Die Entwicklung des Rathausareals liegt mir sehr am Herzen. Seit Jahren gibt es Bestrebungen, welche mit sehr guten Konzepten unterlegt sind, um das Gebiet im Zentrum der Stadt zu entwickeln. Ich stehe ganz klar dafür ein, mich leidenschaftlich für eine schnellen Fortschritt einzusetzen.  

 

Als Bürgermeister und Netzwerker werde ich mit unseren Mitarbeitern und den Partnern in den Unternehmen der Förderstellen des Landes- und des Bundes dafür sorgen, dass sich unser Rathenow im wirtschaftlichen Bereich optimal weiterentwickelt.

Die ansässigen Unternehmen bilden neben den Zuweisungen das finanzielle Herz der Stadt.

 

Eine kleine Gleichung bringt es auf den Punkt:

 

Solide Unternehmen = Gewerbesteuereinnahmen = Handlungsspielraum für die Stadt.