DIGITALISIERUNG

„Digitalisierung ist eines der Schlagwörter der letzten Jahre. Auch bei den Städten und Gemeinden ein vordringliches Thema.

Wann immer ich mich mit Menschen im Amt oder im privaten Umfeld darüber unterhalte, wird eines schnell klar, dass meine Gesprächspartner nur eine schnelle und einfache Lösung für ihre aktuellen Anliegen haben wollen.“

 

Sei es die Zählerstandsmitteilung bei Wasser, Strom und Gas, die Beantragung von Kindergeld, ein neuer Ausweis, Reisepass oder die Anmeldung des Hundes. Keine langen Wege, keine langen Wartezeiten, die optimale und zielgerichtete Nutzung der bereits vorhandenen Möglichkeiten ist der Wunsch.

Mein Ziel ist es zügig Lösungen für diese und weitere Punkte zu entwickeln, der Ausbau der Digitalisierung hat oberste Priorität.

 

Wir müssen die digitalen Kompetenzen unserer Stadt bündeln und vernetzen. Im Augenblick kämpft jede Verwaltung, jede Schule, jede öffentliche Einrichtung oder unsere kommunalen Gesellschaften mit den Herausforderungen der Digitalisierung.

Dieser Prozess ist mühsam, langwierig und kostspielig. Die Strukturen sind nicht effizient genug, sodass ein gegenseitiges Lernen aller Beteiligten nicht immer möglich ist.

Als Ihr zukünftiger Bürgermeister trete ich dafür ein, dass in der Verwaltung eine Beauftragte / ein Beauftragter zum Themenschwerpunkt Digitalisierung eingesetzt wird. Dieser soll alle Beteiligten bei der Umsetzung der geplanten Maßnahmen unterstützen und Ansprechpartner für die Fragen und Probleme rund um das Thema Digitalisierung sein.

 

Der Gewinn für die Bürger ist, die Zeit und den Aufwand zu verringern, statt im Wartebereich der Verwaltung zu sitzen.

 

Wer den persönlichen Kontakt wünscht, wird auch zukünftig in dem von ihm bevorzugten Büro alle seine Anträge stellen können. Wer Behördengänge lieber digital und elektronisch erledigen möchte, der soll diesen Weg ebenfalls optimal nutzen können.